Kundendienst: Tel. 056 203 22 33 kundendienst@dornbusch.ch
Lasst uns etwas traurig sein

Lasst uns etwas traurig sein

Achtsamkeitsimpuls Derzeit gibt es einige Gründe, traurig zu sein. Bedingt durch die Massnahmen gegen die Ausbreitung der COVID-19-Infektionen bleibt das Leben weiter eingeschränkt. Doch Traurigkeit darüber zu zeigen ist ein Tabu. Denn Traurigkeit gilt im sozialen...
Sinn finden in sinnloser Arbeit

Sinn finden in sinnloser Arbeit

Die Corona-Krise zeigt, wie sinnvoll gewisse Berufe sind, aber auch, wie sinnlos andere. Wie man sich verhalten könnte, wenn man eine wenig sinnstiftende Arbeit hat, die im Home-Office noch langweiliger erscheint. von Anton Ladner Nennen wir ihn Beat. Auf seiner...
Unerträglich lang

Unerträglich lang

Die Corona-Pandemie macht das soziale Leben unplanbar. Ob das Konzert stattfinden wird, die Weihnachtfeier im Betrieb, der Besuch bei den Verwandten im Ausland – alles hängt in der Luft. Und die Zeit scheint stillzustehen. Das erschwert das soziale Leben. Wie damit...
Ich bin ich, aber mit den anderen

Ich bin ich, aber mit den anderen

Furcht, Wut, Unzufriedenheit und Frustration darüber, derzeit kein besseres Leben führen zu können: Das sind dominierende Gefühle im COVID-19-Alltag. Da hilft ein Satz: Ich bin ich, aber mit den anderen. von Anton Ladner Es klingt simpel, ist aber so: Unser Leben...