Das katholische Wochenmagazin «Sonntag» gehört seit 1920 zu den wichtigsten Traditionstiteln der Schweiz.

Alleinsein

Es hat einen schlechten Ruf, das Alleinsein, weil es oft mit Einsamkeit gleichgesetzt wird. Doch das ist für viele Leute, die das Alleinsein sehr schätzen und daran erstarken, falsch. Unsere Monatsserie «Alleinsein» handelt von Menschen, die gerne allein sind, und von solchen, die es sich nicht ausgesucht haben. Wir beleuchten beide Seiten der solitären Medaille und lassen dabei auch Fachleute zu Wort kommen, die sich professionell mit dem Alleinsein beschäftigen.

Teil 1: Ich bin alleine und ich bin ok

Franziska Muri hat sich entschlossen, im Leben alleine zu bleiben, und hat darüber das Buch: «21 Gründe, das Alleinsein zu lieben» verfasst. Bis sie das Alleinsein so richtig lieben konnte, war es aber ein langer, zum Teil auch schmerzhafter Weg. Im Interview erklärt sie, wie schwierig es ihr die Gesellschaft machte, eine selbstbewusste Singlefrau zu werden.

Teil 2: Einsamkeit: Besser als ihr Ruf

Warum Einsamkeit ein überlebenswichtiges Gefühl ist – und was sie vom Alleinsein unterscheidet.

Teil 3: Für sich, aber in Gesellschaft

Witwer, Einzelkind, Alleinreisende – alle drei sind alleine unterwegs, wenn auch auf sehr unterschiedliche Weise. Wie sie mit dem Alleinsein umgehen, und welche Strategien ihnen dabei nützlich sind.

Diese und weitere Monatsserien finden Sie in der Rubrik Dossiers bei Digitalaboshop.com.

Sonntag - die christliche Wochenzeitschrift