Das katholische Wochenmagazin «Sonntag» gehört seit 1920 zu den wichtigsten Traditionstiteln der Schweiz.

Goldfarben, rosa oder schwarz, feinsandig, kiesbedeckt bis steinig – Strände präsentieren sich abwechslungsreich...

Das Konzept der Menschenwürde erlebt in Kriegszeiten einen Aufschwung. In Friedenszeiten hingegen kann so manche Errungenschaft rund um die Würde wieder vergessen gehen.

Summ, summ, summ – sag mir, wo die Insekten geblieben sind. Vom kleinsten Nutztier der Menschen und seinen Artgenossen.

Bringen neue Technologien Lösungen, um den CO₂-Ausstoss zu reduzieren? Ist das E-Mobil die Lösung? Wären damit die Probleme von der Strasse?

1968 ist zu einer Chiffre geworden für viele gesellschaftliche Veränderungen: die sexuelle Revolution, die Auflösung konservativer Rollenbilder und das Aufbrechen verkrusteter Strukturen. Was alt war und autoritär, war schlecht.

Es ist März – und wir alle tragen die heimliche Hoffnung in uns, dass nun endlich der Frühling mit seinem zunächst schüchtern wirkenden Grün den grauen Winter durchbricht.

Sie bevölkern in einer unvorstellbaren Vielzahl die Erde – allein 100 Billionen Bakterien leben in einem Menschen. Manche von ihnen schaden uns, einige können uns sogar töten.

Es hat einen schlechten Ruf, das Alleinsein, weil es oft mit Einsamkeit gleichgesetzt wird. Doch das ist für viele Leute, die das Alleinsein sehr schätzen und daran erstarken, falsch.

Zwei Drittel der Schweizer beklagen sich laut Studie über ihre Nachbarn. Sie kommen in Teil 2 dieser Monatsserie zu Wort. Die anderen drei Teile sind den selbstverwalteten, den verflossenen und den hilfsbereiten Nachbarn gewidmet.

Was, wenn Paare sich in Geschäftlichem, im Sport oder gar in der Kunst zusammentun? Wie funktioniert so etwas? In unserer Monatsserie im September wenden wir uns den verschiedenen Disziplinen des Dualismus zu – und beginnen mit der Kunst.

Leuchtende Augen beim Kampf mit dem tosenden Element, schwitzende Leiber beim Mannschaftsspiel, verunsichertes Abseitsstehen in der Turnhalle – Sport hat so viele Facetten. Wir lassen kleinere Sportvereine aufs Feld, denken über das Zusammenspiel von Geist und Körper nach, geben dem obligatorischen Sport in der Schule nochmals eine Chance und setzen schräge Sportarten gekonnt in Szene. Achtung, fertig, los!

In dieser Monatsserie holen wir Mütter vom Sockel herunter oder befreien sie aus dunklen Kellerlöchern. Denn Mütter sind eben auch nur Menschen, weder ihre Verherrlichung noch ihre Verteufelung dient ihnen, ihren Kindern und den Vätern.

Sonntag - die christliche Wochenzeitschrift