Das katholische Wochenmagazin «Sonntag» gehört seit 1920 zu den wichtigsten Traditionstiteln der Schweiz.

 

Ausgabe 6/2019

Wie öko ist vegan?

Vegan gleich klimafreundlich, heisst es. Aber gilt das auch noch, wenn die veganen Lebensmittel von überall auf der Welt hergebracht werden, um hierzulande auf den Tellern landen? Eine Ernährungsweise auf dem Prüfstand.

Kokosflocken von den Philippinen, Sacha-Inchi-Öl aus Peru, Kichererbsen aus Ägypten und Jackfruchtfleisch aus Indien – wer vegane Lebensmittel genauer unter die Lupe nimmt, kann im Kopfkino eine schöne, klimaneutrale Reise einmal rund um den Erdball starten, denn die Liste ist noch viel länger, wird an dieser Stelle aber aus rhetorischen Gründen abgekürzt.

Bei dieser Lebensmittel-Weltreise – die vegane Weltoffenheit in Ehren – kann man sich schon mal die Frage stellen, ob die vegane Ernährungsweise, die als äusserst klimafreundlich gilt, ihren ökologischen Fussabdruck durch die Transporte dieser Produkte nicht massiv vergrössert? «Nein, nicht wenn sie mit dem Schiff hierher transportiert wurden», erklärt Niels Jungbluth, Umweltingenieur mit Spezialgebiet Ökobilanzen. «Schiffstransporte von Waren sind pro Kilogramm gerechnet extrem effizient. Problematisch sind hingegen Transporte von Lebensmitteln mit dem Flugzeug; sie verändern die Ökobilanz immer massiv zum Schlechteren», sagt Jungbluth, «aber man muss natürlich schon die ganze Transportkette betrachten: Wie kommt ein Produkt zum Hafen und vom Zielhafen zum Konsumenten? Weiter muss man bei der Berechnung bedenken, dass die Bedeutung des Transports für den gesamten ökologischen Fussabdruck von Lebensmittel zu Lebensmittel prozentual unterschiedlich ist. Mineralwasser zum Beispiel verursacht bei der Herstellung kaum Aufwand, es muss ja nur abgefüllt werden. Dementsprechend gross ist die Bedeutung des Transports auf die gesamte Ökobilanz von Mineralwasser. Bei Fleisch hingegen, das in der Produktion sehr klimaintensiv ist, ist der Transport schlussendlich nur ein kleiner
Teil des Ganzen.»

Laden Sie die ganze Leseprobe hier herunter. 

Weitere Themen der Ausgabe 6/2019

GANZ KELLER
Gottfrieds Effekt für die Schweiz

GANZ ÖKO
Wie man sich ernähren soll

GANZ BUCH
Bibliothek der Zukunft

 

 
Sowie
NEUE MONATSSERIE: Valentinstag

NIEDERSCHLAGUNG DER PROTESTE: Venezuelas Bischöfe fordern ein sofortiges Ende der Gewalt

HINGEHEN: Vom Alltagsgegenstand zum Designobjekt – der Hut


Diese Ausgabe oder ein Beitrag daraus interessiert Sie?

Bestellen Sie sie kostenlos!

Ja, bitte senden Sie mir diese Ausgabe kostenlos zu.
 

Ich akzeptiere die AGBs:
 

Angebot gültig solange Vorrat

Mit dem Absenden der Registrierung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Impressum und den AGBs.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Sonntag - die christliche Wochenzeitschrift