Das katholische Wochenmagazin «Sonntag» gehört seit 1920 zu den wichtigsten Traditionstiteln der Schweiz.

Aus meiner Woche

Verschmolzene Grenzen

Wir waren in Ahlbeck auf der Insel Usedom. Von unserem Zimmer in der Villa Seeschlösschen aus haben wir Kiefern und Birken, den Sand, das Meer und den Himmel gesehen. Das Meer war graublau, nach oben begrenzt durch einen geraden Strich, auf dem manchmal riesige Schiffe einfach so herumstanden. Und darüber hoch und weit der Himmel, blau mit weissen Wolken oder mit Sonnenauf- oder Untergang. Sie kennen das. Aber es ist doch immer wieder erstaunlich, dass erstens die Wirklichkeit genauso aussieht wie die Bilder, die von ihr gemalt werden, und dass zweitens die Freude darüber, am Leben zu sein, so oft von Anblicken ausgeht, die sozusagen nichts kosten.

Fast ebenso begeistert hat mich, dass wir jeden Tag von Deutschland nach Polen geradelt sind, um American Ice Cream zu essen, einmal einfach so, im Wald, fast versehentlich. Auf beiden Seiten war der Kiefern und Birkenwald der gleiche, die Naturerklärtafeln waren zweisprachig, das Naturschutzprojekt ein länderübergreifendes, und einmal mehr dachte ich: Das ist Europa! Kann man ernsthaft dahinter zurückgehen wollen?

Teilen Sie diesen Beitrag

Sonntag - die christliche Wochenzeitschrift